Carlos Fuentes : Friedrich auf seinem Balkon

Der mexikanische Dichter Carlos Fuentes, einer der großen Autoren der iberioamerikanischen Literatur, ist überraschend im Alter von 83 Jahren am 15. Mai 2012 in die ewige Bibliothek übergegangen. Fuentes, ein begnadeter und sehr komplexer Erzähler und stets ein scharfsinniger Kritiker der politischen Verhältnisse, hat neben Marquez, Borges und Cortazar den “lateinamerikanischen Boom” maßgeblich geprägt. Vorraussichtlich gegen Ende des Jahres wird sein neuestes, eben noch fertiggestelltes Buch “Federico en su balcón” » Weiterlesen