Orhan Pamuk’s Museum der Unschuld

Orhan Pamuk : Die Unschuld der Dinge

Geschichten sind der Stoff, aus dem Geschichte gemacht wird. Orhan Pamuk erzählt die Geschichte zu seinem im April 2012 eröffneten Museum, das seine eigene Geschichte erzählt, die wiederum aus einer unabschließbaren Verweiskette von Geschichten besteht. Die wunderbare Idee zu einem Roman, den man betreten kann, und einem Museum, das man kapitelweise lesen und in dem man sich verlieren kann, entsteht anlässlich eines Familientreffens, bei dem Pamuk Ali Vâsib Efendi kennenlernt. » Weiterlesen